Projekte

114

Denkmalschutz

114 | Rechenmühle

Energiekonzept für eine denkmalgeschützte Mühle, die zu 31 Woheinheiten umgebaut wurde. Nahwärmenetz mit Kraft-Wärme-Koppelung und Spitzenkessel.

116

Sanierung

116 | Neue Schule Sailauf

Energetische Sanierung eines Schulgebäudes aus dem Jahr 1962/85 durch Austausch der Fenster mit Verschattung, Dämmung der Außenwände und Dachflächen sowie Verbesserung der Luftqualität in den Schulräumen durch Nachrüstung von Lüftungsgeräten mit Wärmerückgewinnung.

122

Denkmalschutz

122 | Rathaus Sailauf – Nahwärmekonzept

Austausch und Ertüchtigung der Fenster eines denkmalgeschützten Rathauses, Verbindung von fünf kommunalen Gebäuden zu einem Nahwärmenetz mit gemeinsamer regenerativer Pelletheizzentrale. Gefördert durch das BMWI.

125

Sanierung

125 | Kindergarten

Ein etwa 30 Jahre alter Kindergarten wies verschiedene bauliche Mängel und hohe Energiekosten auf. Mit einem ehrgeizigen, langfristig angelegten Energie- und Sanierungskonzept wurde eine Förderung im Konjunkturpaket der Bundesregierung möglich. 

127

Neubau

127 | Haus k43

Neubau eines Einfamilienhauses in Würzburg als KfW-Effizienzhaus 55 mit Wärmepumpe und kontrollierter Belüftung.

133

Neubau

133 | Logistikhalle Frankfurt

Neubau eines Logistikzentrums mit Halle und Verwaltungsgebäude.

153

KLIMASCHUTZ­KONZEPT

153 | IKSK Höchberg

Erstellung eines „Integrierten Klimaschutzkonzeptes“ für die Marktgemeinde Höchberg. Untersuchung des gemeindeweiten Energieverbrauchs und Identifizierung von 44 Maßnahmen zur wirtschaftlichen Energieeinsparung in den Bereichen Wohnen, Gewerbe, Mobilität und Infrastruktur. Gefördert durch das BMWI.

155

Neubau

155 | Haus I4

Neubau eines Studentenwohnhauses mit 24 Wohneinheiten als KfW-Effizienzhaus 55. Detaillierte Wärmebrückenplanung, Beheizung über biogene Nahwärme aus dem Nebengebäude.

166

Denkmalschutz

166 | Haus I2

Sanierung und energetische Ertüchtigung eines denkmalgeschützten Wohnhauses aus dem Jahr 1896 in Würzburg mit 8 Wohneinheiten zum „KfW-Effizienzhaus Denkmal“. Ausführung mit hygroskopischer Innendämmung, CO2-arme Beheizung mit Biomasse. Dachausbau für zwei Wohneinheiten mit Loggien und Balkonen.

167

Denkmalschutz

167 | Schloss Unterbessenbach

Denkmalgerechter Austausch der Holzfenster unter Prüfung von Bauphysik und Denkmalschutzanforderungen.Gefördert durch die KfW.

168

Sanierung

168 | Erasmus-Neustetter-Halle Rottendorf

Energetische Sanierung einer Turn- und Mehrzweckhalle aus den Jahren 1987-1992. Problem war die sommerliche Überhitzung der Halle, sodass zu einem Drittel der jährlichen Nutzungsdauer die Raumtemperatur über 25°C lag. Neben einer Reduzierung des Heizwärmebedarfs war also eine nachhaltige Senkung der sommerlichen Innentemperaturen das Ziel. Dieser Komfortgewinn wurde durch ein Lüftungskonzept zur passiven Nachtlüftung erreicht. Dämmung von Dach, Außen-wänden, Austausch und Ertüchtigung der Fenster sowie von Heizung und Lüftung.

177

Sanierung

177 | Haus k15

Umbau und Sanierung eines Wohnhauses aus dem Jahr 1970 in Köln zum KfW-Effizienz-haus 55. Solare Heizung, Lüftung mit Wärmerückgewinnung.

181

Sanierung

181 | Haus s8

Teilabbruch eines Wohnhauses in Würzburg und Neuerrichtung als KfW-Energieeffizienzhaus 55 mit regenerativer Heiztechnik und Solarthermie zur Heizungsunterstützung.

187

Denkmalschutz

187 | Haus w27

Erweiterung und Dachausbau eines denkmalgeschützten Wohn- und Geschäftshauses in Würzburg. Förderung mit KfW Einzelmaßnahmen.

190

Modernisierung

190 | Haus s9

Modernisierung einer Doppelhaushälfte bei Schweinfurt aus den 1970er Jahren zu einem KfW-Energieeffizienzhaus 70 mit auskragendem Holzkubus als Loggia und Wohnraumerweiterung. Erhalt der bestehenden Heizung, Nachrüstung von Solarthermie zur Heizungsunterstützung und Lüftung mit Wärmerückgewinnung.

191

Neubau

191| Dala

Neubau von zwei Wohnblöcken in Ginsheim mit je 14 Wohneinheiten als KfW-Effizienzhäuser 70. Kontrollierte Lüftungsanlage mit Beheizung durch Wärmepumpen.

195

Neubau

195| Schwedenschanze

Neubau von 55 Wohneinheiten in drei Mehrparteienhäusern als KfW-Energieeffizienzhäuser 55. Wärmebrückenoptimierte Ausführung, Beheizung der drei Gebäude mit einem Nahwärmenetz mit Blockheizkraftwerk.

196

Neubau

196 | Wohnhaus o34

Neubau eines Wohnhauses in Ingelheim am Rhein mit zwei Wohneinheiten als KfW-Effizienzhaus 55 mit Wärmepumpe und kontrollierter Belüftung.

205

Planung

205| Am Sportplatz

Beplanung eines aufgelassenen Sportplatzgeländes bei Mainz mit 104 Wohneinheiten als KfW55- und KfW70-Effizienzhäuser. Bau von mehreren Mehrparteienhäusern, Doppel- und Reihenhäusern. Beheizung der Wohnblocks über ein Nahwärmenetz mit BHKW. Reihen- und Doppelhäuser mit Pellets und Wärmepumpen, alle mit kontrollierter Belüftung.

Anfrage

Nutzen Sie das Formular zur Kontaktaufnahme oder rufen Sie uns direkt an unter
09391 – 91 85 115. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Vorhaben und Projekten. 

Wie können wir helfen?

Fragen Sie uns ruhig, wir helfen Ihnen gerne weiter und suchen gemeinsam nach guten Lösungen.
Wir antworten Ihnen so schnell wie möglich!